Wissen Sie, warum Sie genau diesen Job wollen?

Eine der wesentlichen Fragen im Vorstellungsgespräch wird so oder ähnlich, gern auch: "Warum wollen Sie zu uns?", "Warum haben Sie sich gerade bei uns beworben?" formuliert sein. Was der Interviewer also erfahren will, sind die Beweggründe für Ihre Bewerbung, also ganz konkret Ihre Motivation. Wichtig, dass Sie hier für sich Klarheit haben. Na klar, denkt jeder, weiß ich doch. Dann frage ich mich ernsthaft, warum antworten Bewerber auf diese Frage so unvorbereitet? Wenn Sie diese Frage nicht für Dritte nachvollziehbar beantworten können, warum sollen sich die Verantwortlichen dann für Sie entscheiden, wo Sie dies doch augenscheinlich selber nicht wissen.

Also notieren Sie sich Ihre Beweggründe für Ihre Bewerbung im Vorfeld und bereiten Sie sie empfängergerecht, d.h. nachvollziehbar anhand Ihrer Vita und positiv formuliert, auf! Häufige Gründe sind oft:

  • Sie finden den Arbeitgeber interessant aufgrund seiner Branche, der Größe, der Nähe zum Heimatort, etc.
  • Sie fanden die ausgeschriebene Stelle mit den dahinter liegenden Tätigkeiten spannend
  • Sie sind Berufsanfänger und wollen einen Einstieg bei einem namhaften Unternehmen
  • ein/e Bekannter/e arbeitet in diesem Unternehmen und hat Sie auf die Stelle aufmerksam gemacht
  • ...

Wichtig dabei ist es, eine Formulierung wie "interessant" und "spannend" zu begründen. Wenn Sie es nicht aktiv tun, werden Sie sowieso danach gefragt. Als Interviewer hört man diese beiden Wörter häufig und sie klingen sehr beliebig und undifferenziert. Also machen Sie es von Anfang an besser und überlegen Sie sich für was genau diese beiden Wörter für Sie in diesem Zusammenhang stehen.

Bedenken Sie, es geht um Ihre persönliche Motivation für Ihre Bewerbung. Nur, wenn Sie hier schlüssige Antworten geben können, kommen Sie im Bewerbungsverfahren weiter.

 

Viel Erfolg! Ihre Andrea Huinink

Bei aufgeworfenen Fragen kontaktieren Sie mich gern.

 

 

 

Kommentare: 0