Wann Sie im Vorstellungsgespräch überzeugend sind

Sie überzeugen im Vorstellungsgespräch immer dann, wenn Sie wissen, wer Sie sind - also Ihre Stärken und Schwächen kennen - und was Sie wollen - also Ihre Ziele kennen.

Dann ist alles ganz einfach, denn Sie sind in diesem Gespräch, weil der Job Ihren Berufszielen entspricht und Sie wissen, was Sie können und werfen dies aktiv in die Waagschale. Sie können dann nämlich Ihre Stärken nicht nur benennen, sondern auch erläutern, wann sie bisher schon zum Einsatz kamen und wie sie in Ihrem Verhalten sichtbar sind. 
Im Übrigen ist das auch das ganze Geheimnis von Authentizität, denn wenn Sie wissen und bereits erfahren haben, wer Sie sind und sich somit ziemlich gut kennen, nutzen Sie im Vorstellungsgespräch Ihre starken Seiten und können auch Ihre Schwächen zeigen. Ferner argumentieren Sie in Ihren Antworten Ihren Zielen und Werten entsprechend. Das in Summe wirkt in sich stimmig und somit authentisch. 
Also falls Sie noch keine Klarheit über Ihre Karriereziele haben, fangen Sie sofort an, sich darüber Gedanken zu machen und halten Sie Ihre Ziele schriftlich fest. Gleiches gilt für Ihre Stärken- und Schwächen. Zu diesem Thema verfasse ich einen bald erscheinenden neuen Blogartikel. 
Viel Erfolg! Ihre Andrea Huinink
Bei aufgeworfenen Fragen kontaktieren Sie mich gern. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0